Die mächtigste Frau des Abendlandes - Theophanu 955 - 991

Theophanu, Kaiserin des Heiligen Römischen Reichs, Frau Ottos II., Mutter Ottos III., byzantinische Prinzessin und Nichte des Kaisers Johannes I. Tzimiskes.
Geboren wurde Theophanu (griechisch Theophano) um 960 (vielleicht auch 955) im oströmischen Reich. Sie starb am 15. Juni 991 in Nimwegen.
Die Nichte des byzantinischen Kaisers Johannes I. Tsimiskes war als Frau Kaiser Ottos II. elf Jahre Mitkaiserin des römisch-deutschen Reiches und nach seinem Tod Kaiserin für sieben Jahre. Auf ihren Mann übte die Kaiserin großen Einfluss aus. So begleitete sie ihren Mann auch auf all seinen Reisen und Feldzügen.

© 2014 Die Templer - "Pauperes commilitones Christi templique Salomonici Hierosalemitanis"