Kaiserin Adelheid - Die mächtigste Frau der Ottonen

Als großer Kaiser ging Otto I. in die Geschichte ein, legte er im 10. Jahrhundert doch den Grundstein für ein Reich von der Nordsee bis zum Mittelmeer. Doch wer kennt die starke Frau an seiner Seite, ohne die er die Kaiserkrone wohl nie erlangt hätte? Wie Adelheid von Burgund im 10. Jahrhundert zur mächtigsten Herrscherin des Abendlandes wurde, erzählt dieser Film.

Der Film in der MDR-Reihe zur "Geschichte Mitteldeutschlands" lädt ein, die kluge, ehrgeizige und machtbewusste Frau zu entdecken. Sie war die erste Herrscherin im 10. Jahrhundert, die eigenständig Politik machte, im eigenen Interesse und im Interesse ihres Mannes und ihrer Kinder. Sie musste sich gegen extreme Widerstände und grausame Gegner behaupten. Ihre neu gewonnene Position nutzte sie so geschickt, dass sie am Ende ihres Lebens die "Mutter der Königreiche" und "die kaiserlichste aller Kaiserinnen" genannt wurde. Ohne diese außergewöhnliche Herrscherin - die "spannendste im ganzen Mittelalter" wie manche Historiker finden - hätten die Ottonen nicht diesen herausragenden Platz in der Geschichte erlangt. Wie Adelheid von Burgund für fast 50 Jahre zur einflussreichsten Herrscherin des Abendlandes wurde, erzählt der Film über "Die mächtigste Frau der Ottonen".

© 2014 Die Templer - "Pauperes commilitones Christi templique Salomonici Hierosalemitanis"